Polizei nimmt 61 Rocker in Bremen fest

Bremen - Mit einem Großaufgebot hat die Bremer Polizei verfeindete Rockergruppen voneinander ferngehalten. Insgesamt 61 Mitglieder des Clubs MC Mongols festgenommen worden.

Um eine Eskalation zu verhindern, wurden am Samstagabend im Stadtgebiet verhaftet, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Hells-Angels-Mitglieder wurden entgegen ersten Berichten nach Angaben des Sprechers nicht festgenommen. Vier Menschen wurden verletzt, unter ihnen ein Polizist. Er wurde von einem Hund gebissen.

Nach Angaben der Polizei stammen von den 61 festgenommenen Mongols-Mitgliedern 33 aus Bremen. Die anderen kommen aus anderen Bundesländern und den Niederlanden. Sie seien zwischen 18 und 56 Jahre alt. “41 sind polizeilich bekannt mit bis zu 144 Straftaten pro Person“, berichtete Münch.

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Kommentare