Zwei Hektar abgebrannt

Feld in Flammen - Polizei nimmt 16-Jährigen mit Fackel fest

+
Feld in Flammen - Polizei nimmt 16-Jährigen mit Fackel fest (Symbolfoto).

Aufmerksame Augenzeugen beobachteten einen Teenager, der mit einer Art Fackel an einem Feld entlang lief. Als kurz darauf ein Feld in Flammen stand, alarmierten sie die Polizei.

Dinslaken - Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat an einem Feld in Dinslaken einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Wie die Beamten in Wesel am Montagabend mitteilten, war der 16-Jährige "mit einem brennendem Gegenstand, ähnlich einer Fackel", unterwegs und wurde von Zeugen beobachtet. Diese informierten die Polizei, als sie kurz darauf Flammen sahen.

Höhe des Brandschaden noch unbekannt

Das Feuer vernichtete einen Acker und Teile einer Baumschule auf einer Fläche von rund zwei Hektar. Die Schadenshöhe war unklar. Bei den Löscharbeiten trugen vier Feuerwehrleute leichte Verletzungen davon. Die Kriminalpolizei ermittelt.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Frankfurt feiert historischen Abend - Nun gegen Chelsea

Frankfurt feiert historischen Abend - Nun gegen Chelsea

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Meistgelesene Artikel

Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder

Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder

Drogon fliegt wieder: Künstlerin inspiriert von „Game of Thrones“

Drogon fliegt wieder: Künstlerin inspiriert von „Game of Thrones“

Drängler auf Autobahn: Fahranfänger baut Unfall mit fatalen Folgen

Drängler auf Autobahn: Fahranfänger baut Unfall mit fatalen Folgen

Sonja Engelbrecht weiterhin vermisst - Auch „Aktenzeichen XY“ suchte nach ihr

Sonja Engelbrecht weiterhin vermisst - Auch „Aktenzeichen XY“ suchte nach ihr

Kommentare