Betrüger entlarvt

Polizei lässt "geklautes" Handy klingeln

Dortmund - Ziemlich dumm hat sich ein Betrüger bei der Bundespolizei am Bochumer Hauptbahnhof angestellt. Die Beamten konnten ihn entlarven.

Der 19-Jährige gab an, Unbekannte hätten ihn an einem S-Bahnhof überfallen und das Smartphone geraubt. Weil sich der junge Mann bei Nachfragen immer mehr in Widersprüche verwickelte, riefen die Beamten kurzerhand das Handy an. Und siehe da, es klingelte in der Jackentasche. Auf den bereits polizeibekannten Bochumer wartet jetzt ein Verfahren wegen Vortäuschens einer Straftat, wie die Bundespolizei in Dortmund mitteilte.

dpa

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare