In Korbacher Fußgängerzone

Notarzt will helfen - plötzlich bedroht ihn ein ganzer Familienclan

+
Ein Notarzt will einem Verletzten in Korbach helfen - doch plötzlich bedroht ihn ein ganzer Familienclan (Symbolbild)!

Polizei: Ein Notarzt will einem Verletzten in Korbach helfen - doch plötzlich bedroht ihn ein ganzer Familienclan!

Korbach - Ein Notarzt und mehrere Rettungssanitäter wurden zu einem Einsatz gerufen, weil ein 29 Jahre alter Mann nach einem Notfall behandelt werden musste. Die Retter waren laut offiziellem Einsatzprotokoll der Polizei nach nur elf Minuten am Unfallort - doch das dauerte einigen Angehörigen des Verletzten offenbar zu lange. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Familienclan: Polizei Korbach spricht von "tumultartigen Szenen"

Die Polizei Korbach schreibt in ihrem Einsatzbericht von "tumultartigen Szenen", die sich am Unglücksort - einer Eisdiele in der Korbacher Fußgängerzone - ereignet hätten. Offenbar rottete sich der Familienclan des Verletzten zusammen und ging den Notarzt und die übrigen Helfer verbal und körperlich an. Besonders krass: Ein Rettungssanitäter wurde laut Polizei Korbach sogar am Arm verletzt und musste sich anschließend krank melden.

Polizei Korbach schickt gleich drei Streifenwagen wegen des Familienclans

Die von dem Familienclan bedrohten Helfer rund um den Notarzt riefen Verstärkung, die Polizei Korbach schickte gleich drei Streifenwagen, um die Lage unter Kontrolle zu bekommen. Erst dann konnte der 29-jährige Verletzte in Ruhe versorgt werden. Im Einsatzbericht der Polizei Korbach heißt es ausdrücklich: "Die Angehörigen haben mit ihren Attacken ein schnelleres Verbringen des Patienten in das Krankenhaus verhindert." (Lesen Sie auch: Ein McDonalds-Mitarbeiter steht an der Kasse - plötzlich heißt es: Ekel-Alarm)

Polizei Korbach: Verletzter kommt in Klinik - doch das ist nicht das Ende der Geschichte

Der Verletzte kam gegen 20.50 Uhr in ein nahe gelegenes Krankenhaus - doch damit ist die Geschichte noch nicht zu Ende. Denn um kurz nach 21 Uhr erschien der 20-köpfige Familienclan plötzlich vor der Klinik und wollte rein. Auch hier musste die Polizei eingreifen und die Lage beruhigen. Man einigte sich darauf, dass zwei Angehörige des verletzten Korbachers in das Krankenhaus gehen durften, um mit ihm zu reden.

Polizei Korbach erstattet Anzeigen gegen Familienclan-Mitglieder

Die Polizei Korbach kündigte an, dass der Angriff gegen einen Notarzt und mehrere Rettungssanitäter juristische Konsequenzen für einige Mitglieder des Familienclans haben werde. Die Beamten haben Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung erstattet. Der Vorfall hatte sich bereits am Donnerstagabend ereignet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Matthias Hoffmann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Dortmund holt Punkt - Hertha BSC gewinnt Verfolgerduell

Dortmund holt Punkt - Hertha BSC gewinnt Verfolgerduell

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten, Brand sorgt für Aufruhr

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten, Brand sorgt für Aufruhr

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - Rauchwolke aus All zu sehen

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - Rauchwolke aus All zu sehen

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Kommentare