Polizei hebt internationalen Schleuserring aus

Frankfurt/Oder - Die Polizei hat am Mittwoch in vier europäischen Ländern sieben mutmaßliche Menschenhändler gefasst. Sie wurden mit internationalen Haftbefehlen gesucht.

Die Verdächtigen sollen bei mindestens 45 Schleusungen mehr als 500 Ausländer nach Deutschland gebracht haben, teilten Bundespolizei und Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) mit. Dafür sollen sie jeweils bis zu 13 000 Euro kassiert haben.

Insgesamt durchsuchten am Mittwoch 425 Beamte in Deutschland, Polen, Frankreich und Österreich 38 Wohnungen. Es wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare