Polizei fischt reglosen "Leopard" aus einem Teich

Bochum - Zu einem ungewöhnlichen Einsatz ist die Polizei in Bochum am ersten Weihnachtstag geeilt. Ein Anrufer hatte am Morgen einen reglosen Leopard in einem Teich gemeldet.

Die Beamten glaubten zunächst an einen Scherz. Doch als der Anrufer versicherte, weder verrückt noch betrunken zu sein und dass er als ausgebildeter Jäger mit „Afrika-Erfahrung“ eine Verwechslung ausschließen könne, rückte ein Streifenwagen aus. Im Wasser entdeckten die Beamten tatsächlich einen „leblosen Leopard in ausgewachsener Originalgröße“, so die Polizei. Doch als sie die Raubkatze aus dem Teich fischten, mussten sie festellen, dass es sich lediglich im ein harmloses Stofftier handelte.

Verrückte Urteile aus der Welt der Tiere

20 kuriose Tier-Urteile

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare