Wallenfels

Sieben Babyleichen in Oberfranken gefunden

Einsatzkräfte vor dem Haus in Wallenfels. Die sterblichen Überreste der Säuglinge waren bei einem Notarzteinsatz gefunden worden.
1 von 6
Einsatzkräfte vor dem Haus in Wallenfels. Die sterblichen Überreste der Säuglinge waren bei einem Notarzteinsatz gefunden worden.
In diesen Haus in Wallenfels hat die Polizei sterbliche Überreste von Säuglingen gefunden.
2 von 6
In diesen Haus in Wallenfels hat die Polizei sterbliche Überreste von Säuglingen gefunden.
Ein Ort unter Schock. In diesem Haus im bayrischen Wallenfels wurden mehrere tote Kinder entdeckt.
3 von 6
Ein Ort unter Schock. In diesem Haus im bayrischen Wallenfels wurden mehrere tote Kinder entdeckt. Foto: Nicolas Armer
"Die Stadt Wallenfels - staatlich anerkannter Erholungsort - grüsst ihre Gäste". Derzeit steht der Ort aus anderen Gründen im Fokus.
4 von 6
"Die Stadt Wallenfels - staatlich anerkannter Erholungsort - grüsst ihre Gäste". Derzeit steht der Ort aus anderen Gründen im Fokus.
Kripo und die Staatsanwaltschaft Coburg nahmen Ermittlungen auf, Spurensicherung und Rechtsmediziner waren im Einsatz.
5 von 6
Kripo und die Staatsanwaltschaft Coburg nahmen Ermittlungen auf, Spurensicherung und Rechtsmediziner waren im Einsatz.
Grausiger Fund in diesem Haus nahe Kronach.
6 von 6
Grausiger Fund in diesem Haus nahe Kronach.

Für den Notarzt muss es ein Schock gewesen sein: Er fährt zu einem Einsatz - und findet in dem Wohnhaus mehrere Babyleichen. Noch liegen die Umstände der grausigen Entdeckung im Dunkeln.

Wallenfels (dpa) - Bei den in Oberfranken gefundenen Babyleichen soll es sich um vermutlich sieben tote Kinder handeln. "Die sind in einem schlechten Zustand", sagte eine Polizeisprecherin. Rechtsmedizinische Untersuchungen müssten nun ergeben, ob es möglicherweise noch mehr tote Körper sein könnten.

Die Leichen seien in der Wohnung einer 45 Jahre alten Frau in Wallenfels (Landkreis Kronach) gefunden worden. Ob sie als dringend tatverdächtig gilt, wollte die Sprecherin zunächst nicht sagen. "Nach ihr wird zumindest gesucht als mögliche Mutter der Kinder." Sie konnte bislang noch nicht angetroffen und befragt werden.

Die sterblichen Überreste der Säuglinge waren am Donnerstagnachmittag bei einem Notarzteinsatz gefunden worden. Der Notarzt war nach Polizeiangaben explizit wegen der Babyleichen und nicht wegen eines anderen Notfalls gerufen worden. Eine Anwohnerin hatte ihn demnach alarmiert. Die Untersuchungen der Rechtsmediziner sollen bis Anfang nächster Woche Aufschluss darüber geben, wie lange die Kinder bereits tot sind, welches Geschlecht sie haben und woran sie gestorben sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Dass Bargeld unter der Matratze versteckt wird, weiß jeder Dieb. In der Fotostrecke finden Sie weitere Verstecke, die garantiert von Einbrechern …
Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Die 50 häufigsten und dümmsten Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd

Wenn es um Mängel am eigenen Wagen geht geraten einige Autofahrer in Erklärungsnot - und werden extrem kreativ. Der TÜV Süd hat die dümmsten Ausreden …
Die 50 häufigsten und dümmsten Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch die …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Stau, Stau und noch mehr Stau - Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann auf Stillstand eigentlich verzichten. Doch manchmal sind die Gründe dafür …
Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess