Polizei fasst elfjährigen Drogenschmuggler

+
Der Inhalt eines Heroinkügelchens wird zur Konsumierung vorbereitet.

Berlin - Bei einer Kontrolle im Kampf gegen Drogenhändler hat die Polizei in Berlin einen elfjährigen Jungen erwischt, der mehrere “Szenekügelchen“ Heroin im Mund gehabt habe.

Beamte hatten dies bemerkt, als sie am Freitagabend im U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz im Stadtteil Charlottenburg die Personalien des Kindes prüften. Nach Aufforderung händigte er die Kugeln den Uniformierten aus, teilte die Polizei am Samstag mit. Woher die Drogen stammten, war unklar. Der Junge war zur Fahndung ausgeschrieben, da er aus einer brandenburgischen Jugendeinrichtung verschwunden war.

dpa

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare