Polizei greift ein

Flüchtlinge aus Kühltransporter befreit

Aachen - Zwölf Flüchtlinge waren in einem Kühltransporter eingesperrt gewesen. Die Polizei hat diese an der deutsch-niederländischen Grenze befreien können.

Die Polizei hat an der deutsch-niederländischen Grenze bei Aachen zwölf Flüchtlinge aus einem Kühltransporter befreit. Der Fahrer habe am Freitag Klopfgeräusche gehört und die Behörden selbst alarmiert. Als Polizisten den Frachtraum öffneten, fanden sie zwischen Paletten mit Getränkeflaschen elf Erwachsene und ein Kind. Sie waren aus Vietnam, Kuwait, dem Irak und Iran geflüchtet. Sie seien zwar unterkühlt gewesen, hätten die Strapazen ansonsten aber gut überstanden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Wie und wo die Flüchtlinge in den Kühltransporter gekommen waren, sei noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining

Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Kommentare