Er wartete in der Wohnung

Vor Augen der Polizei: Mann schießt auf Ehefrau

+
Polizei und Rettungskräfte stehen auf der Straße vor der Wohnung, in der zwei Schüsse fielen.

Recklinghausen - Eine unfassbare Tat haben Polizisten in Recklinghausen gesehen. Eine Frau kam mit Polizeischutz in die gemeinsame Wohnung, wo ihr Ehemann auf sie schoss.

Er drückte vor den Augen von Polizisten ab: Ein Mann hat in Recklinghausen auf seine Ehefrau geschossen, obwohl sie unter Polizeischutz in die Wohnung gekommen war. Die von ihm getrenntlebende 47-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten. Der Täter wurde überwältigt.

Die Frau war am Samstag in Begleitung von Polizisten in die ehemals gemeinsame Wohnung des Paars gekommen, um persönliche Sachen abzuholen. Plötzlich zog der 51-Jährige eine Waffe und feuerte Schüsse auf seine Frau ab. Um ihn zu stoppen, schoss ein Polizist dem Mann ins Bein.

Hubschrauber bringt Frau ins Krankenhaus

Ein Rettungshubschrauber brachte die Frau ins Krankenhaus, auch der Mann wurde in eine Klinik transportiert . Eine Mordkommission ermittelt. Der 51-Jährige sollte noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die genauen Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Kommentare