Piusbruderschaft weist Kritik Algermissens zurück

+
Der Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen kritisierte die Kapellenweihe.

Fulda - Die Piusbruderschaft hat die Kritik des Fuldaer Bischofs Heinz Josef Algermissen an der Weihe einer Kapelle in der osthessischen Stadt zurückgewiesen.

“Das war kein Verstoß gegen das Kirchenrecht“, sagte der Distriktobere der Piusbruderschaft in Deutschland, Franz Schmidberger, in der “Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen“ ( HNA ).

Die Bruderschaft habe niemanden provozieren wollen. “Uns liegt nichts daran, mit Bischöfen Streitigkeiten auszufechten. Wir wollen Frieden, aber in Wahrheit“, erklärte Schmidberger. Algermissen hatte die Kapellenweihe als einen “die Einheit der Kirche gefährdenden Akt“ und als Verstoß gegen das Kirchenrecht bezeichnet.

Dies wies Schmidbauer zurück: “Der letzte Kanon des Kirchenrechts sagt, dass das oberste Gesetz in der Kirche das Heil der Seelen ist.“ Dieses sei in stärkster Weise in Gefahr, unter anderem wegen der neuen Liturgie und der Angleichung der Kirche an den Zeitgeist. “Insofern war die Weihe eine Notmaßnahme, die durchaus gerechtfertigt ist.“ Die Piusbruderschaft habe aus ihren bisherigen Räumen ausziehen müssen, weil das Gebäude verkauft worden sei, erklärte Schmidbauer. Bischof Algermissen habe vor zwei Jahren ein Ersuchen um eine andere Kapelle abgewiesen mit der Begründung, die Bruderschaft habe keinen kirchenrechtlichen Status innerhalb der Kirche und müsse zuerst den Zwist mit Rom bereinigen. “Das tun wir gerade. Es geht um die Begrabung des Ex-Kommunikationsdekrets von 1988 durch das Dekret vom 21. Januar dieses Jahres“, sagte Schmidbauer.

Die Bruderschaft betreibe seit 1979 in Fulda eine Kapelle und werde dies jetzt in den neuen Räumen tun. Dass Algermissen in dem Streit den Vatikan eingeschaltet hat, begrüßte Schmidbauer: “Jetzt kommt das Problem auf die Ebene des Glaubens“, sagte er. “Es geht nicht um Theologengezänk und Diskussionen um Daten. Es geht um fundamenale Glaubensfragen.“

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Meistgelesene Artikel

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Kommentare