Wegen der angesagten Hitze

Pitbull-Ballett fällt ins Wasser

Berlin - Eigentlich sollte es ein Pitbull-Ballett geben und Hundesport: Wegen der angekündigten Hitze mit bis zu 37 Grad in Berlin plant Europas größtes Tierheim sein Programm zum Tag der offenen Tür um.

„Wir müssen schließlich an das Wohl der Tiere denken“, sagte eine Sprecherin des Berliner Tierheims. Daher werde es an diesem Sonntag eine abgespeckte Version der geplanten Vorführungen geben. Darunter ist auch ein Pitbull-Ballett, bei dem vermeintliche Kampfhunde synchron Kunststücke vorführen - und so für mehr Toleranz für die betroffenen Rassen werben sollen. Die Hunde werden sich nun voraussichtlich einzeln in Schwimmbecken tummeln.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Meistgelesene Artikel

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare