Pilotenfehler wohl Ursache für Absturz

+
Bei dem Absturz hatte sich der Rumpf des Geschäftsreiseflugzeugs tief in den Erdboden eines Waldes gebohrt.

Egelsbach/Darmstadt - Der Absturz eines Kleinflugzeuges in der Nähe des südhessischen Egelsbach, bei dem drei Männer starben, geht vermutlich auf einen Fehler des Piloten zurück.

Ein technisches Versagen scheide nach ersten Erkenntnissen ebenso aus wie eine Beteiligung anderer, teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt mit. Das zweimotorige Turbopropflugzeug war am Montag bei Nebel in ein Waldgebiet gekracht.

Lesen Sie dazu auch:

Nach Absturz von Kleinflugzeug Leichen entdeckt

Erst einen Tag nach dem Absturz des Kleinflugzeuges hatten Einsatzkräfte drei verkohlte Leichen aus dem Wrack geborgen. Bei den Toten dürfte es sich um zwei 61-jährige Männer und einen 56-Jährigen - alle aus dem Landkreis Offenbach - handeln, so die Polizei. Bei dem Absturz hatte sich der Rumpf des Geschäftsreiseflugzeugs tief in den Erdboden eines Waldes gebohrt und Feuer gefangen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare