Pax-Bank verkauft umstrittene Wertpapiere

+
Die Zentrale der Pax-Bank in Köln.

Köln - Die katholische Pax-Bank hat ihre umstrittenen Wertpapiere an einem Rüstungsgiganten, Tabakkonzernen und einem Verhütungspillenhersteller am Montag verkauft.

“Wir haben heute morgen sofort die Verkaufsorder erteilt“, sagte Bankdirektor Winfried Hinzen der Deutschen Presse-Agentur dpa in Köln nach einer Vorstandssitzung. Das Geldhaus mit Kunden aus Kirchenkreisen hatte gemeinsam mit der kirchlichen Liga-Bank Fondsgelder von insgesamt gut 1,6 Millionen Euro “ethisch zweifelhaft“ investiert. Nach Medienberichten vom Wochenende hatte die Bank eine sofortige Fehler-Korrektur angekündigt. Nun sei eine stärkere Kontrolle geplant.

dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare