Patient sticht Unfallchirurg nieder

Berlin - Vor den Augen seiner Tochter ist in Berlin-Kreuzberg ein Arzt niedergestochen worden. Der 48 Jahre alte Unfallchirurg wurde bei dem Angriff lebensgefährlich verletzt.

Polizisten nahmen den mutmaßlichen Täter, einen 49-jährigen Mann, noch am Tatort fest. Er war Patient des Unfallchirurgen.

In dem Gebäude mit mehreren Ärztepraxen ist auch eine Ballettschule, die zu dieser Zeit von der Tochter des Arztes und anderen Schülern besucht wurde. Die Tat habe sich in unmittelbarer Nähe ereignet.

Hintergrund könnte sein, dass der Festgenommene nicht mit bestimmten Entscheidungen des Arztes zufrieden gewiesen sei, heißt es bei Ermittlern. Eine Mordkommission beim Landeskriminalamt ermittelt, um auch die Ursache vorausgehender Streitigkeiten festzustellen, wie die Polizeipressestelle mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Terror gegen Teenager: 22 Opfer bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: 22 Opfer bei Anschlag in Manchester

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare