Party-Rowdys verwüsteten Haus

Münster - Eingetretene Türen, Löcher in der Wand und eine Explosion im Klo: Die Silvesterparty 2009 wird einer Familie aus Münster (Nordrhein-Westfalen) noch lange in Erinnerung bleiben.

Die Eltern hatten ihren 16-jährigen Sohn allein zu Hause gelassen und ihm eine kleinere Party genehmigt. “Aus dieser entwickelte sich aber eine größere, in der Personenanzahl nicht mehr überschaubare und unkontrollierbare ,Feier'“, berichtete ein Polizeisprecher am Montag.

Nach der Rückkehr fanden die Eltern Chaos vor. Unter anderem war im Toilettentopf ein Silvesterkracher gesprengt worden, so dass sich “sämtliche Inhalte an den Wänden des Raumes wiederfanden“. Gegen die Party-Rowdys wird nun ermittelt.

dpa

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare