Papst Benedikt XVI. kommt nach Deutschland

+
Papst Benedikt XVI. besucht Deutschland

Berlin - Papst Benedikt XVI. kommt im Herbst 2011 nach Deutschland. Das hat Bundespräsident Christian Wulff bekanntgegeben. Papst Benedikt XVI. besucht drei Ziele.

Bundespräsident Christian Wulff sagte am Freitag in Berlin, er habe mit großer Freude die Nachricht erhalten, dass Papst Benedikt XVI. seine Einladung zu einem offiziellen Besuch in Deutschland angenommen habe. Wulff betonte: “Es ist mir und sehr vielen Menschen in unserem Land eine ganz besondere Freude und Ehre, den Heiligen Vater im 60. Jahr seiner Priesterweihe in seinem Heimatland begrüßen zu dürfen.“

Er werde den Papst in der zweiten Jahreshälfte des kommenden Jahres - voraussichtlich im September - in Berlin empfangen. Weitere Stationen der Reise seien die Bistümer Erfurt und Freiburg im Breisgau. Der Bundespräsident hatte Papst Benedikt im Oktober eingeladen.

dapd

Christian Wulff und seine Vorgänger

Das waren die deutschen Bundespräsidenten

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare