Pappe weg: Lkw-Fahrer hat 3,67 Promille

Ludwigshafen - Torkelnd und schimpfend griffen Polizeibeamte am Donnerstagabend einen Lkw-Fahrer an einer Wiegestation von einer Chemiefirma auf. Bei einer Blutprobe wurden 3,67 Promille festgestellt.

Einen Lastwagenfahrer mit 3,67 Promille hat die Polizei am Donnerstagabend in Ludwigshafen erwischt. An der Wiegestation einer Chemiefirma sei der 54-jährige Fahrer aufgefallen, weil er torkelte und schimpfte, teilte die Polizei am Freitag mit.

Promillegrenzen im EU-Ausland

Promillegrenzen im EU-Ausland

Promillegrenzen im Ausland
Alkohol trinken und Autofahren - die Gesetze dazu sind in Europa unterschiedlich. Der erlaubte Alkohol-Gehalt im Blut reicht von 0,0 bis 0,8 Milligramm Alkohol pro Gramm Blut. © dpa
Promillegrenzen im Ausland
Promillegrenze 0,0: Estland, Kroatien, Rumänien, Slowakei, Tschechien, Ungarn. © dpa
Promillegrenzen im Ausland
Promillegrenze 0,2: Norwegen, Polen, Schweden. © dpa
Promillegrenzen im Ausland
Promillegrenze 0,3: Serbien. © dpa
Promillegrenzen im Ausland
Promillegrenze 0,4: Litauen. © dpa
Promillegrenzen im Ausland
In den meisten Ländern liegt die Promillegrenze wie in Deutschland bei 0,5. © dpa
Promillegrenzen im Ausland
In den meisten Ländern liegt die Promillegrenze wie in Deutschland bei 0,5. © dpa
Promillegrenzen im Ausland
In den meisten Ländern liegt die Promillegrenze wie in Deutschland bei 0,5. © dpa
Promillegrenzen im Ausland
In den meisten Ländern liegt die Promillegrenze wie in Deutschland bei 0,5. © dpa
Promillegrenzen im Ausland
In den meisten Ländern liegt die Promillegrenze wie in Deutschland bei 0,5. © dpa
Promillegrenzen im Ausland
Promillegrenze 0,8: Großbritannien, Irland (soll in diesem Jahr auf 0,5 gesenkt werden), Malta. © dpa

Im Führerhaus des Lasters fanden die Beamten zwei leere Drei-Liter-Kanister Wein sowie eine zu einem Drittel gefüllte Flasche. Zu seinem Alkoholkonsum habe der Fahrer keine Angaben machen wollen. Es sei davon auszugehen, dass er alkoholisiert gefahren sei, sagte eine Polizeisprecherin. Die Beamten stellten Führerschein, Fahrzeugpapiere und Schlüssel sicher.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Lockdown, Kontaktbeschränkung, Schulschließung: Diese Maßnahmen drohen uns jetzt

Lockdown, Kontaktbeschränkung, Schulschließung: Diese Maßnahmen drohen uns jetzt

Lockdown, Kontaktbeschränkung, Schulschließung: Diese Maßnahmen drohen uns jetzt
Omikron: Woher der Name der Corona-Variante kommt – und wie gefährlich sie ist

Omikron: Woher der Name der Corona-Variante kommt – und wie gefährlich sie ist

Omikron: Woher der Name der Corona-Variante kommt – und wie gefährlich sie ist
Zyklon Daniel verursacht Unwetterwarnung im Norden – leichte Sturmflut erwartet

Zyklon Daniel verursacht Unwetterwarnung im Norden – leichte Sturmflut erwartet

Zyklon Daniel verursacht Unwetterwarnung im Norden – leichte Sturmflut erwartet
3G in Bus und Bahn: Was Fahrgäste jetzt über die Corona-Regel wissen müssen

3G in Bus und Bahn: Was Fahrgäste jetzt über die Corona-Regel wissen müssen

3G in Bus und Bahn: Was Fahrgäste jetzt über die Corona-Regel wissen müssen

Kommentare