Pärchen streitet - Auto schleudert gegen Willy-Brandt-Haus

+
Willy-Brandt-Haus

Berlin - Ein heftiger Streit im fahrenden Auto endete für ein Pärchen in Berlin in der Fensterfront der SPD-Bundesparteizentrale. Ob der Streit politische Gründe hatte, war zunächst nicht bekannt.

Ein Pärchen befuhr mit seinem Wagen die Wilhelmstraße in Richtung Hedemannstraße, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dabei gerieten die 27 Jahre alte Frau und der 29-jährige Mann am Freitagabend in heftigen Streit, bei dem einer der beiden mehrfach bei voller Fahrt die Handbremse zog. Das Auto geriet ins Schleudern und landete schließlich an den Fenstern des Willy-Brandt-Hauses.

Ob der Streit politische Gründe hatte, war zunächst nicht bekannt. Auch wer das Fahrzeug lenkte, war unklar. Mann und Frau wurden leicht verletzt. An dem Wagen entstand Totalschaden. Die Höhe des Schadens an dem Gebäude war zunächst nicht bekannt. Ob die Fenster zerbrochen sind, konnte die Polizei nicht sagen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare