Mecklenburg-Vorpommern

Skandal-Lockerungen: Ostsee-Urlaub für Geimpfte möglich – aber ohne Kinder

In Mecklenburg-Vorpommern dürfen Corona-Geimpfte in den Urlaub an der Ostsee – doch ohne ihre Kinder. Diskriminiert die Lockerung Familien?

Mecklenburg-Vorpommern – Endlich wieder Urlaub an der Ostsee – für viele gerade der größte Wunsch. Da passt es gut, dass in Mecklenburg-Vorpommern allmählich wieder Urlaubsstimmung aufkommt. Schließlich dürfen seit Mittwoch, dem 5. Mai, nun auch Corona-Geimpfte aus anderen Bundesländer das Land besuchen. Darüber hinaus genehmigte der Bundestag am 6. Mai weitere Lockerungen für Geimpfte. Doch aus dem Familienurlaub wird trotzdem erstmal nichts – ihre Kinder müssen nach wie vor zu Hause bleiben.

Bundesland:Mecklenbug-Vorpommern
Fläche:23.174 km²
Einwohner:1,61 Millionen (Stand: 2019)
Hauptstadt:Schwerin

Ostsee-Urlaub mit der Familie: Für Kinder gibt es noch keinen Impfstoff

Der Corona-Lockdown gilt in Mecklenburg-Vorpommern bis zum 22. Mai 2021. Dennoch können urlaubshungrige Menschen aus ganz Deutschland schon jetzt in den Genuss der Ostsee kommen – egal ob die Zweitwohnung aufgesucht werden soll oder am Mecklenburg-Vorpommern als Tagestourist einen Besuch abstatten möchte.

Bereits zuvor machte auch Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) Hoffnung auf einen Sommerurlaub an der Ostsee. Doch für viele Eltern kommt ein spontaner Ostsee-Trip dennoch nicht infrage. Auch wenn Corona-Tests zeigen, dass die meisten Ostsee-Touris negativ sind, müssen Kinder zu Hause bleiben. Der Grund: Es gibt noch keinen zugelassenen Impfstoff für Kinder und Jugendliche.

Ostsee-Urlaub: Familien müssen auf den gemeinsamen Sommerurlaub noch warten.

Weitere Öffnungsschritte: Mecklenburg-Vorpommern hofft auf Inzidenz von 50

Eine Woche vor dem geplanten Lockdown-Ende berät das Kabinett, wie es in Mecklenburg-Vorpommern weitergehen soll. Das große Ziel ist aber jetzt schon klar. Das Land will es Schleswig-Holstein gleich tun. Dort ist ab dem 8. Mai Tourismus und Camping an der Lübecker Bucht erlaubt schon erlaubt. Es soll endlich wieder etwas Normalität ins Land einkehren.

So öffnet Schleswig-Holstein komplett und macht somit wieder Nord- und Ostseeurlaub auch an Pfingsten möglich. Bei einer Inzidenz von 50 sollen auch in Mecklenburg-Vorpommern weitere Öffnungen in der Gastronomie und Tourismus in die Wege geleitet werden. *24hamburg.de, kreiszeitung.de und nordbuzz.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jens_Schierenbeck/gms

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Meistgelesene Artikel

Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein: Die neuen Lockerungen

Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein: Die neuen Lockerungen

Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein: Die neuen Lockerungen
Johnson & Johnson: Heftiger Einschnitt bei Lieferung von Corona-Impfstoff

Johnson & Johnson: Heftiger Einschnitt bei Lieferung von Corona-Impfstoff

Johnson & Johnson: Heftiger Einschnitt bei Lieferung von Corona-Impfstoff
Badeunfall vor Travemünde: Zehnjähriges Mädchen ertrinkt in der Ostsee

Badeunfall vor Travemünde: Zehnjähriges Mädchen ertrinkt in der Ostsee

Badeunfall vor Travemünde: Zehnjähriges Mädchen ertrinkt in der Ostsee
Corona-Impfungen in Hamburg beim Arzt: Wo Menschen ohne Hausarzt einen Termin bekommen

Corona-Impfungen in Hamburg beim Arzt: Wo Menschen ohne Hausarzt einen Termin bekommen

Corona-Impfungen in Hamburg beim Arzt: Wo Menschen ohne Hausarzt einen Termin bekommen

Kommentare