Im Osten sind die Mütter jünger

Wiesbaden - Bei der Geburt ihres ersten Kindes sind Frauen in Deutschland durchschnittlich knapp 29 Jahre alt. In den neuen Bundesländern liegen sie allerdings noch darunter.

Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag weiter mitteilte, unterscheiden sich Ost und West deutlich: 2009 waren in den neuen Ländern die Frauen bei der ersten Geburt 27 Jahre alt, im Westen dagegen schon 29 Jahre. Das Durchschnittsalter der Erstgebärenden ist demnach in Sachsen-Anhalt und in Mecklenburg-Vorpommern mit 27 Jahren am niedrigsten und in Hamburg mit 30 Jahren am höchsten. Nicht verheiratete Frauen bekommen ihr erstes Kind früher als verheiratete, wie das Bundesamt berichtet. 2009 sind sie in den neuen Ländern im Durchschnitt mit 26,5 Jahren Mutter geworden.

Insgesamt wurden dort 74 Prozent der jeweils ersten Babys außerhalb einer Ehe geboren. Im früheren Bundesgebiet (ohne Berlin) liegt der Anteil bei nur 36 Prozent; die Mütter waren im Durchschnitt ein Jahr älter als im Osten (27,5 Jahre). Verheiratete Frauen waren 2009 bei der Geburt des ersten Kindes in den alten Bundesländern durchschnittlich 2,5 Jahre und in den neuen Ländern knapp drei Jahre älter als die nicht verheirateten Frauen.

Sieben Prozent der verheirateten Frauen in den westdeutschen Ländern waren bereits Mutter, als sie ihr erstes Kind in der aktuell bestehenden Ehe bekommen haben. Bei den ostdeutschen Frauen ist dieser Anteil mit 20 Prozent deutlich höher. Das Statistische Bundesamt hat erstmals diese Zahlen veröffentlicht. Bis zum Jahr 2008 lagen Angaben über das Alter der Frau bei der ersten Geburt nur in der aktuell bestehenden Ehe vor.

dapd

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare