Orang-Utan Buschi stirbt mit 51 Jahren

+
Hochbetagt gestorben: Orang Utan Buschi aus dem Stuttgarter Zoo.

Stuttgart - Nach fast einem halben Jahrhundert im Stuttgarter Zoo ist der Orang-Utan Buschi gestorben. Er war mit etwa drei Jahren gefangen worden.

1962 wurde er im Alter von etwa drei Jahren auf Sumatra in Indonesien gefangen, am Freitag musste er wegen eines Tumors im Oberkiefer eingeschläfert werden, wie die Wilhelma mitteilte.

Buschi sei einer der letzten Orang-Utans in einem europäischen Zoo gewesen, der in freier Wildbahn geboren wurde. Seit 1973 gilt das Washingtoner Artenschutzabkommen, das den Handel mit Menschenaffen verbietet. Daher sind die meisten Affen, die heute in Zoos leben, in Gefangenschaft geboren worden.

Buschi wurde in der Wilhelma Vater von sieben Affenbabys. Von seinen Nachkommen leben noch zwei Töchter, vier Enkel und zwei Urenkel in Zoos. Buschis Körper soll im Stuttgarter Rosensteinmuseum voraussichtlich konserviert und ausgestellt werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Meistgelesene Artikel

Bis zu 19 Grad! Jetzt kommt der „Novembersommer“

Bis zu 19 Grad! Jetzt kommt der „Novembersommer“

Prozessauftakt: Geständnis 26 Jahre nach schrecklicher Tat

Prozessauftakt: Geständnis 26 Jahre nach schrecklicher Tat

Kleine Helden! Kinder versorgen schwangere Frau nach Unfall

Kleine Helden! Kinder versorgen schwangere Frau nach Unfall

Mord an dreifacher Mutter in Bad Oeynhausen: Haftbefehl gegen Lebensgefährten

Mord an dreifacher Mutter in Bad Oeynhausen: Haftbefehl gegen Lebensgefährten

Kommentare