Mjam, mjam, mjam

Opossum überfrisst sich in Bäckerei

München - Einen ungebetenen Gast entdeckten die Mitarbeiter einer Bäckerei in Australien. Ein kleines Opossum lag inmitten der ganzen Süßspeisen. Es hatte es sich schmecken lassen.

Eine kleine Naschtour wird schon nicht schaden. Das dachte sich wohl ein Opossum, als es in eine Bäckerei eingebrochen ist. Dort nagte sich das kleine Beuteltier durch eine Verpackung und schon machte sich das Opossum über die Süßwaren her.

Allerdings waren wohl die Augen größer als der Magen. Als die Mitarbeiter der Bäckerei in der Früh reinkamen, fanden sie den kleinen Kerl völlig überfressen und total bewegungs- und regungslos. Das Foto wurde dann sofort auf einer Facebook-Seite veröffentlicht.

ms

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Omikron: Verlauf und Symptome - so wirkt sich die Corona-Variante auf die Gesundheit aus

Omikron: Verlauf und Symptome - so wirkt sich die Corona-Variante auf die Gesundheit aus

Omikron: Verlauf und Symptome - so wirkt sich die Corona-Variante auf die Gesundheit aus
„Alter weißer Knacker“: Dieter Hallervorden übt sich in Provokation

„Alter weißer Knacker“: Dieter Hallervorden übt sich in Provokation

„Alter weißer Knacker“: Dieter Hallervorden übt sich in Provokation
Karl Lauterbachs Pläne: Wer jetzt nur noch einen PCR-Test bekommen soll

Karl Lauterbachs Pläne: Wer jetzt nur noch einen PCR-Test bekommen soll

Karl Lauterbachs Pläne: Wer jetzt nur noch einen PCR-Test bekommen soll
Corona-Impfpflicht: Wohl massenhaft Fake-Jobgesuche ungeimpfter Pflegekräfte in Zeitungen

Corona-Impfpflicht: Wohl massenhaft Fake-Jobgesuche ungeimpfter Pflegekräfte in Zeitungen

Corona-Impfpflicht: Wohl massenhaft Fake-Jobgesuche ungeimpfter Pflegekräfte in Zeitungen

Kommentare