Opa (82) klemmt Oma in Garage ein - tot

Limbach - Beim Rückwärtsfahren ist einem Rentner in Sachsen ein schlimmer Fehler passiert. Weil er seine Frau vermutlich nicht gesehen hat, klemmte er sie ein. Die Frau starb.

Ein 82 Jahre alter Autofahrer hat beim Rückwärtsfahren in seiner eigenen Garage seine Ehefrau tödlich verletzt. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch hatte der Mann seine gleichaltrige Frau am Dienstag vermutlich unabsichtlich zwischen Auto und Wand eingeklemmt. Der Mann aus Limbach in Sachsen muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung rechnen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare