Ohnmacht am Steuer: Lkw fährt in Schlafzimmer

+
Der Lkw drückte die Außenwand des Mehrfamilienhauses ein.

Soltau - Glück im Unglück hatte ein Brummi-Fahrer, der im niedersächsischen Soltau die Kontrolle über sein Gefährt verlor und in ein Mehrfamilienhaus fuhr.

Der Lastkraftwagen drückte die Außenwand eines Schlafzimmers ein. Trotzdem wurde niemand verletzt. Der 63 Jahre alte Lkw-Fahrer war während der Fahrt ohnmächtig geworden und hatte deswegen die Kontrolle über sein Gespann verloren.

Sowohl die Leute direkt hinter der Mauer als auch eine Familie mit vier Kindern im ersten Stock sowie der Fahrer selbst kamen am frühen Freitagmorgen mit dem Schrecken davon. Nachdem die Feuerwehr die eingestürzte Mauer gesichert hatte, konnten die Bewohner zurück ins Gebäude.

dpa

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare