Kurz nach dem Start

Öl-Geruch: Lufthansa muss umkehren

Frankfurt - Wegen Ölgeruchs an Bord ist eine Lufthansa-Maschine kurz nach dem Start in Frankfurt wieder umgekehrt. Der mit 118 Passagieren besetzte Airbus A320 sei auf dem Weg nach Wien gewesen.

Das sagte ein Lufthansa-Sprecher am Samstag und bestätigte damit Medienberichte. Verletzt wurde bei dem Vorfall am Freitag demnach niemand. Die Fluggäste hätten mit einer anderen Maschine ihre Reise fortgesetzt. Der Airbus wird dem Sprecher zufolge nun untersucht. Es war zunächst aber unklar, wie der Geruch in die Kabine dringen konnte.

In den vergangenen Monaten waren wiederholt merkwürdige Gerüche in Flugzeugen gemeldet worden. Einige Male setzten Piloten Sauerstoffmasken auf. Lufthansa hatte Untersuchungen angekündigt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare