BKA zeigt: So machten die NSU-Terroristen Urlaub 

+
Das am Dienstag (08.05.12) vom Bundeskriminalamt (BKA) veroeffentlichte Foto zeigt die mutmasslichen Mitglieder des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU), Uwe Boehnhardt und Beate Zschaepe (Foto vermutlich aus dem Jahr 2004).

Berlin - Das Bundeskriminalamt hat auf seiner Internetseite private Fotos der Mitglieder der Zwickauer Terrorzelle veröffentlicht. Die Bilder zeigen das Terroristentrio Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe im Urlaub.  

Auf einem Foto, das vermutlich zwischen 2007 und 2011 entstand, ist Mundlos mit einem Surfbrett zu sehen.

Man wende sich erneut mit der Bitte an die Bevölkerung, bei der weiteren Aufklärung der von der rechtsterroristischen Gruppierung begangenen Straftaten “mitzuwirken“, heißt es auf der BKA-Internetseite. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen hätten jenes Surfbrett und sechs wahrscheinlich von den Tätern genutzte Mountainbikes sichergestellt werden können.

So machten die NSU-Terroristen Urlaub

BKA veröffentlicht Bilder: So machten die NSU-Terroristen Urlaub

Der sogenannte “Nationalsozialistische Untergrund“ war im November 2011 aufgeflogen. Der Gruppe werden zehn Morde zur Last gelegt sowie mehrere Anschläge und Banküberfälle. Böhnhardt und Mundlos sind inzwischen tot, Zschäpe sitzt schweigend in Untersuchungshaft.

dapd

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare