NRW: Großeinsatz wegen liebeskrankem Teenie

+
Der Blick von einer Brücke auf den Weser-Datteln-Kanal. Hier sprang die Jugendliche ins Wasser. 

Dorsten - Mit einem beherzten Sprung in den Wesel-Datteln-Kanal hat eine 16-Jährige im nordrhein-westfälischen Dorsten einen Liebesstreit beenden wollen.

Das Mädchen sei am Freitagabend ins Wasser gegangen, um sich nach einem Krach von ihrem Freund retten zu lassen, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Junge sprang auch prompt hinterher. Jugendliche, die die Szene beobachteten, alarmierten die Polizei. Eine Taucherstaffel und ein Rettungsboot rückten aus.

Der spektakuläre Liebesbeweis ging für das junge Paar glimpflich aus: Rettungskräfte zogen das Mädchen und seinen Freund unterkühlt, aber unverletzt aus dem Wasser.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare