Notlandung am Stuttgarter Flughafen

Stuttgart - Am Freitag musste ein niederländisches Flugzeug notlanden, weil sich in der Bordküche Rauch entwickelte. 183 Passagiere waren auf dem Weg nach Ägypten als ihre Maschien notlandete.

Ein Flugzeug mit 183 Passagieren musste am Freitagmittag in Stuttgart notlanden. Am Flughafen wurde Großalarm ausgelöst. In der Bordküche der Boeing 737-800 habe sich Rauch entwickelt, teilte die Esslinger Polizei mit.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Deshalb habe sich der Pilot zur Notlandung entschlossen. Bei dem Manöver wurde niemand verletzt. Der Flieger der niederländischen Gesellschaft Arkefly war auf dem Weg von Amsterdam nach Hurghada in Ägypten.

dpa

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Burger-Revolution bei McDonalds

Burger-Revolution bei McDonalds

Kommentare