Notgelandetes Flugzeug im August zuletzt umfassend gecheckt

Stuttgart - Das am Montag in Stuttgart notgelandete Contact-Air-Flugzeug ist zuletzt im August umfassend überprüft worden. Die Maschine wurde nach Angaben der Fluggesellschaft im November 1995 gebaut und hatte bis zum Vorfall 31.465 Flugstunden absolviert.

“Der jüngste umfassende Überprüfung (C Check) hat am 5. August 2009 stattgefunden“, erklärte Contact Air in Stuttgart. Die Cockpitcrew bestand demnach aus einem 60-jährigen Flugkapitän mit 17.443 Flugstunden und einem 30-jährigem Copiloten (2.309 Flugstunden).

Den Angaben zufolge handelte es sich um einen Ausbildungsflug für den Copiloten. Deshalb habe sich zudem eine eine 27-jährige Ausbildungscopilotin (2.605 Flugstunden) im Cockpit befunden. An Bord befand sich auch SPD-Chef Franz Müntefering. Insgesamt flogen 73 Fluggäste und fünf Besatzungsmitglieder mit. Laut der Fluggesellschaft verletzte sich bei der Landung ein Fluggast leicht, eine Flugbegleiterin habe sich zur Beobachtung ins Krankenhaus begeben.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare