Notarzt erklärt 71-Jährige irrtümlich für tot

Bergheim - Schlimmer Irrtum bei Notfall-Einsatz: Ein Notarzt hat in Erftstadt bei Köln eine 71-jährige Frau für tot erklärt - dabei atmete die Frau noch!

Die Nichte der Frau hatte ihre Tante länger nicht erreicht und am Montagnachmittag nach ihr sehen wollen, wie die Polizei in Bergheim am Donnerstag auf Anfrage mitteilte. Durch ein Fenster entdeckte sie die 71-Jährige leblos am Boden liegend. Die Feuerwehr brach daraufhin die Tür auf. Der Notarzt stellte nach einer Untersuchung den Tod fest und kreuzte auf dem Totenschein die Rubrik „unklare Todesursache“ an.

Daraufhin wurde die Kriminalpolizei eingeschaltet, die eine Stunde später in der Wohnung eintraf. Bei der näheren Untersuchung der vermeintlichen Leiche stellten die Beamten fest, dass die Frau noch atmete. Sie wird nun auf der Intensivstation behandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Kommentare