Nordseeinsel Helgoland an das Stromnetz angeschlossen

+
Helgoland ist an Landstrom angeschlossen.

Helgoland - Die Nordseeinsel Helgoland ist als eine der letzten Gemeinden Deutschlands an das bundesweite Stromnetz angeschlossen worden.

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Peter Harry Carstensen nahm am Montag das 30.000-Volt-Seekabel in Betrieb, das die Insel mit dem 53 Kilometer entfernten Ort St. Peter-Ording verbindet, wie die Staatskanzlei mitteilte.

Bisher wurde der Strom für Helgoland mit alten Dieselaggregaten erzeugt. Die Umstellung auf Landstrom soll die Luftqualität auf der Insel noch einmal verbessern. Helgoland ist ein Ziel von Allergikern, weil es dort kaum Bäume gibt und der ständige frische Seewind die restlichen Pflanzenpollen wegbläst.

AP

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare