Urlaub in Norddeutschland

Touristen-Boom an Nord- und Ostsee: Dreimal so viele Urlauber in Herbst- und Winterferien erwartet

Das Coronavirus-Sars-CoV-2 schmeißt die Urlaubspläne der Deutschen durcheinander. Regionen an Nord- und Ostsee sind die Profiteure. Trend zum Heimaturlaub. In den Herbst- und Winterferien erwarten die deutschen Strandorte einen wahren Touristen-Boom. 

  • Urlaub in Deutschland immer beliebter.
  • Coronaviurs-Sars-CoV-2* verdirbt die Laune auf Auslandsreisen.
  • Herbst- und Winterferien stehen bevor: Norddeutschland profitiert enorm.

Hamburg/Schleswig-Holstein/Niedersachsen/Mecklenburg-Vorpommern – Kaum sind die Sommerferien vorbei, stehen in Deutschland die Herbstferien 2020 an. Viele Familien planen auch schon die Winterferien 2021. Beide werden wieder im Zeichen des Coronavirus-Sars-CoV-2 stehen. Und das kommt Norddeutschland zugute. Die Regionen an Nord- und Ostsee boomen, hat eine Analyse der Suchanfragen von hometogo.de ergeben. 

MeerOstsee
Mittlere Tiefe55 m
Fläche377.000 km²
Einzugsgebiet1.642.000 km²
Maximal Tiefe459 m
Angeschlossene Meerevia Kattegat an den Atlantik
InselnRügen, Usedom, Gotland, Öland, Hiiumaa, Saaremaa, Wolin

Ostsee und Nordsee: Urlaub in Deutschland immer beliebter – Norddeutschland boomt

Sowohl für die Herbstferien 2020 als auch für die Winterferien 2021 dürfen sich die Regionen an der Nord- und Ostsee auf einen regelrechten Touristenansturm freuen. Das hat eine Auswertung von drei Millionen Suchanfragen auf hometogo.de ergeben. Das Portal hat angefragte Buchungszeiträume aus dem Jahr 2019 mit den aktuellen verglichen. Und kam zu einem eindeutigen Ergebnis: Urlaub in Deutschland, vor allem im Norden, boomt.

Urlaub in Norddeutschland wird immer beliebter. In den Herbst- und Winterferien könnte es einen Ansturm auf Nord- und Ostsee geben. (24hamburg.de-Montage)

Das sei dem Coronavirus-Sars-CoV-2 geschuldet. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Suchanfragen rund um Urlaub in Deutschland um etwa ein Drittel. So heißt es in der Studie: „Für die Herbstferien 2020 entfallen 67,19 Prozent der Suchen auf Reiseziele innerhalb Deutschlands. Das ist ein Plus von 30,90 Prozent zum Vorjahr.“ Jedoch mit enormen Unterschieden bei den einzelnen Regionen.

Herbstferien und Winterferien: Ansturm auf Norddeutschland – Suchanfragen verfielfacht

So verdreifachten sich die Suchanfragen rund um die Nordsee (plus 217 Prozent). Auch die Ostsee (plus 170 Prozent) legte deutlich zu. Dazu kommen Suchanfragen zu bestimmten Destinationen. Sylt konnte sich mehr als vervierfachen (plus 340 Prozent). Noch deutlicher zeigt sich das gesteigerte Interesse an Norddeutschland bei den Suchanfragen zu den Winterferien 2021. Zu Norddeutschland gab es fast neunmal so viele Anfragen wie noch im Vorjahr (plus 797 Prozent).

Schon während der Sommerferien löste eine Flut an Touristen ein regelrechtes Coronavirus-Chaos* an den Nord- und Ostsee-Stränden aus. Zeitweise mussten Strände gesperrt werden. Das lag auch am Wetter. Eine Hitzewelle hatte Norddeutschland wochenlang im Griff. Stadtbewohner flüchteten deswegen an die nahegelegenen Strände an Nord- und Ostsee.

Bei den Schülern dürfte schon der Countdown laufen. Die Herbstferien 2020 kommen. Je nach Bundesland beginnen sie offiziell zwischen Montag, 5. Oktober 2020, und Samstag, 31. Oktober 2020, und dauern rund zwei Wochen. Allerdings variiert die Länge auch wegen beweglicher Feiertage in den einzelnen Bundesländern.

Herbstferien 2020 in Deutschland

BundeslandHerbstferien 2020
Baden-Württemberg26.10. - 30.10. + 31.10.
Bayern31.10. - 06.11. + 18.11.
Berlin12.10. - 24.10.
Brandenburg12.10. - 24.10.
Bremen12.10. - 24.10.
Hamburg05.10. - 16.10.
Hessen05.10. - 17.10.
Mecklenburg-Vorpommern05.10. - 10.10. + 02.11. + 03.11.
Niedersachsen12.10. - 23.10.
Nordrhein-Westfalen12.10. - 24.10.
Rheinland-Pfalz12.10. - 23.10.
Saarland12.10. - 23.10.
Sachsen19.10. - 31.10.
Sachsen-Anhalt19.10. - 24.10.
Schleswig-Holstein05.10. - 17.10.
Thüringen17.10. - 30.10.

Auch auf die Winterferien 2021 bereiten sich Familien schon vor und suchen nach möglichen Destinationen. Wie in Deutschland üblich variieren Beginn und Länge. Zwischen Mittwoch, 3. Februar 2021, und Mittwoch, 17. Februar 2021, geht es los. Am längsten dauert die schulfreie Zeit in Mecklenburg-Vorpommern (zwei Wochen).

Winterferien 2021 in Deutschland

BundeslandWinterferien 2021
Baden-WürttembergKeine Winterferien. Faschingsferien durch bewegliche Feiertage.
Bayern15.02. - 19.02.
Berlin01.02. - 06.02.
Brandenburg01.02. - 06.02.
Bremen01.02. - 02.02.
Hamburg29.01.
Hessen-
Mecklenburg-Vorpommern06.02. - 18.02. + 19.02.
Niedersachsen01.02. - 02.02.
Nordrhein-Westfalen-
Rheinland-Pfalz-
Saarland15.02. - 19.02.
Sachsen08.02. - 20.02.
Sachsen-Anhalt08.02. - 13.02.
Schleswig-Holstein-
Thüringen08.02. - 13.02.

Natürlich geht diese enorme Steigerung zulasten anderer Regionen. Die Polnische Ostsee (minus 86 Prozent), die Dänische Nordsee (minus 76 Prozent) und Mallorca (minus 44 Prozent) sind bei den Deutschen in den Herbstferien 2020 kaum noch gefragt. Auch bei Suchanfragen zu den Winterferien 2021 mussten sonst beliebte Urlaubsziele der Deutschen kräftig Federn lassen. Kaum jemand möchte nach Thailand (minus 75 Prozent) oder Teneriffa (minus 64 Prozent). Wer in diesem Herbst einen Urlaub an der deutschen Ostsee plant, der sollte sich einer ekligen Tier-Plage auf einer beliebten Urlaubsinsel* bewusst sein. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Mohssen Assanimoghaddam/Hauke-Christian Dittrich/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

Meistgelesene Artikel

Coronavirus an Ostsee und Nordsee: Touristen-Ansturm hilft nicht Verluste aufzuholen

Coronavirus an Ostsee und Nordsee: Touristen-Ansturm hilft nicht Verluste aufzuholen

Coronavirus an Ostsee und Nordsee: Touristen-Ansturm hilft nicht Verluste aufzuholen
Corona-Zahlen steigen enorm: Deutschland hat neuen Negativ-Spitzenreiter - NRW macht Sorge

Corona-Zahlen steigen enorm: Deutschland hat neuen Negativ-Spitzenreiter - NRW macht Sorge

Corona-Zahlen steigen enorm: Deutschland hat neuen Negativ-Spitzenreiter - NRW macht Sorge
Kompost-Laster kippt um: Radfahrerin kann nicht ausweichen und wird verschüttet

Kompost-Laster kippt um: Radfahrerin kann nicht ausweichen und wird verschüttet

Kompost-Laster kippt um: Radfahrerin kann nicht ausweichen und wird verschüttet
Corona-Regeln für München massiv verschärft: Reiter nennt gravierende Schritte, dann folgt nächster Tiefschlag

Corona-Regeln für München massiv verschärft: Reiter nennt gravierende Schritte, dann folgt nächster Tiefschlag

Corona-Regeln für München massiv verschärft: Reiter nennt gravierende Schritte, dann folgt nächster Tiefschlag

Kommentare