Noch kein Tauwetter - "Matschpampe" kommt

+
Darauf müssen wir uns einstellen: Es wird matschig.

Offenbach - Noch taut Deutschland nicht komplett auf: Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wird die Schneedecke zwar an vielen Orten etwas dünner, verschwindet aber noch nicht ganz.

Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach mit. Am Sonntag soll zudem erneut Polarluft nach Deutschland strömen. Deshalb gibt es tagsüber meist leichten Dauerfrost. Nur am Rhein sowie im nordwestlichen Niedersachsen steigt das Thermometer auf vier Grad. Nachts bleibt es mit klaren Minusgraden weiter eisig.

Am Sonntag kann es nach Angaben der Meteorologen zudem im Westen, in den Mittelgebirgen, südlich der Donau und in Sachsen schneien. Größere Neuschneemengen werde es aber nicht geben, erklärte DWD- Experte Jens Hoffmann.

Aussicht auf Tauwetter gibt es ab Mitte kommender Woche, wenn mildere Luft nach Deutschland strömen soll. Dann erwartet der DWD eine “landesweite Matschpampe“.

dpa

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare