Noch einmal dichter Rückreiseverkehr

+
Aus dem Süden rollt zum Ende der Sommerferien eine neue Rückreise-Welle in Richtung Norden.

München - Das bevorstehende Ende der Sommerferien in den letzten Bundesländern bringt dem Süden Deutschlands am Wochenende noch einmal eine Rückreisewelle.

Vor allem in Richtung Norden könnten die Autobahnen dort deswegen voll werden, erklärte der ADAC am Montag in München. Deutschlandweit erwartet der Verkehrsclub Behinderungen auf folgenden Strecken:

A1 Hamburg - Bremen - Köln

A2 Dortmund - Hannover - Berlin

A3 Köln - Frankfurt - Nürnberg

A5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt

A6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

A7 Füssen - Kempten - Würzburg - Kassel - Hamburg

A8 Salzburg - München - Stuttgart

A9 München - Nürnberg - Berlin

A81 Singen - Stuttgart

A93 Kufstein - Inntaldreieck

B2/A95 Garmisch-Partenkirchen - München

A96 Lindau - München

A99 Umfahrung München

Auch im Ausland kann es laut ADAC zu Behinderungen durch Rückreiseverkehr kommen, da auch in einigen österreichischen Bundesländern die Ferien enden. Zudem sei dichter Verkehr auf den wichtigsten Urlaubsrouten in der Schweiz, Italien, Frankreich, Kroatien und Slowenien zu erwarten.

AP

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Gänsehaut-Triumph für Vettel in Monaco

Gänsehaut-Triumph für Vettel in Monaco

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare