Niederländer von falschen Polizisten beraubt

+
Das Symbolbild zeigt ein garantiert echtes Polizeiteam von der deutsch-niederländischen Grenze.

Elten - Einem Niederländer ist sein Auto auf einer Probefahrt nach Deutschland von falschen Polizisten geraubt worden.

Wie die Polizei Kleve am Samstag mitteilte, war der 37-Jährige aus Arnheim am Donnerstag auf der A 3 bei Elten mit einer Anhaltekelle “ähnlich einer Polizeikelle“ an den Straßenrand herausgewunken worden. “Ein Mann in bürgerlicher Kleidung kam dann auf den 37- jährigen zu. Der Täter bedrohte den BMW-Fahrer mit einer Pistole und forderte ihn auf, sich auf den Beifahrersitz zu versetzen.“ Dann fuhren die Gauner mit ihm in den Ort, fesselten ihn, verpassten dem Mann noch einen Kopfstoß und einen Faustschlag und verschwanden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Meistgelesene Artikel

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Kommentare