Von der Entbindungsstation  

Neugeborenes aus Klinik entführt

Stuttgart - Der Alptraum jeder Mutter: Aus einer Stuttgarter Klinik ist am Montag ein Neugeborenes entführt worden. Durch einen Hinweis konnte das Kind schnell zu seiner Mutter zurückgebracht werden.

Ein nur wenige Tage altes Baby ist aus der Entbindungsstation eines Krankenhauses in Stuttgart entführt worden. Die 26 Jahre alte Mutter wachte am Montag auf und der Säugling war verschwunden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten.

Eine psychisch auffällige 22-Jährige steht den Angaben zufolge unter Verdacht. Ein Mann gab einen Hinweis: Eine 22-jährige Verwandte hatte ihm erzählt, sie sei mit ihrem Baby überfordert. Weil die Frau aber nie schwanger war, rief er die Polizei. Nach wenigen Stunden war der Junge wohlbehalten wieder bei seiner Mutter.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare