Mit Messer attackiert

Nackter greift Polizisten an und wird erschossen

Bad Zwischenahn - Zu einem tödlichen Zwischenfall ist es am Sonntag in Bad Zwischenahn gekommen. Ein nackter Mann attackierte einen Polizisten mit einem Messer und wurde vom Beamten erschossen.

Im niedersächsischen Bad Zwischenahn ist ein 31-jähriger Mann nach einem Angriff auf einen Polizisten von einem weiteren Beamten erschossen worden. Am Sonntagvormittag hätten Zeugen zunächst beobachtet, wie der Mann Gegenstände aus einem Wohnungsfenster warf, und den Notruf gewählt, teilte die Polizei in Oldenburg mit. Als die Beamten eintrafen, war der Mann demnach nackt und griff sie mit einem Messer an.

Ein Polizist sei zu Boden gestürzt, woraufhin ihn der Angreifer am Arm und den Händen mit dem Messer verletzte. Der Beamte habe Pfefferspray auf den Mann gesprüht, was aber keine Wirkung gehabt habe. Schließlich schoss der andere Beamte mehrmals auf den 31-Jährigen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann sei noch am Ort des Geschehens gestorben.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare