Nachbar mit Motorsense schwer verletzt

Grasellenbach/Darmstadt - Mit einer Motorsense hat ein 63- Jähriger in Hessen voller Wut seinen Nachbarn angegriffen und schwer verletzt. Die beiden streiten sich bereits seit 20 Jahren.

Hintergrund sei ein seit über 20 Jahren andauernder Streit gewesen, teilte die Polizei Darmstadt am Donnerstag mit. Der Täter aus Grasellenbach-Wahlen hatte am Vortag rot gesehen, als er mit der Motorsense Rasen mähen wollte, sein Nachbar ihm wegen des Lärms aber einen Eimer Wasser überkippte. Die Ehefrau des angegriffenen 66- Jährigen ging dazwischen und verhinderte noch Schlimmeres. Der Mann erlitt Verletzungen am Unterkörper. Der Täter wurde festgenommen.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare