Nach Witz über Bombe: Familie am Flughafen verhaftet

Esslingen - "Ich habe eine Bombe in der Unterhose." - So oder so ähnlich hat ein Mann (42) den Urlaub seiner ganzen Familie ruiniert. Der "Scherzbold" wurde am Stuttgarter Flughafen festgenommen.

Die Nerven beim Sicherheitspersonal auf Flughäfen sind offenbar angespannt: Eine scherzhaft gemeinte Bemerkung über Sprengstoff in seiner Unterhose hat einem 42-Jährigen und seiner ganzen Familie den Urlaub in Ägypten gekostet.

Der Mann machte die unglückliche Äußerung am Dienstag nach Polizeiangaben bei der Sicherheitskontrolle auf dem Stuttgarter Flughafen und bestätigte dies auch auf Nachfrage. Die herbeigerufene Polizei nahm den 42-Jährigen vorläufig fest und suchte ihn nach Sprengstoff ab - allerdings ohne Erfolg.

Die Fluggesellschaft schloss die dreiköpfige Familie dennoch von der Beförderung aus, wie die Polizei weiter mitteilte. “Neben dem geplatzten Urlaub und keiner Rückerstattung der bereits bezahlten Reise muss der Mann noch mit einer Strafe durch das zuständige Ordnungsamt rechnen“, hieß es.

Das Bußgeld könne bis zu 1.000 Euro betragen. Damit nicht genug: “Die Höhe der Polizeikosten für diesen Einsatz wird noch geprüft.“

AP

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare