Auf der Autobahn 14

Nach Unfall: 5000 Liter Blut im Straßengraben

Hohenwarsleben - 5000 Liter Tierblutplasma sind an der Autobahn 14 bei Bernburg in Sachsen-Anhalt in den Straßengraben geflossen.

Der 46 Jahre alte Fahrer eines Sattelzuges hatte am Dienstag zwischen Plötzkau und Bernburg die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Laster kam nach rechts von der Fahrbahn ab, der Kesselauflieger kippte um und schlug leck, das Plasma lief aus. Die Unfallursache ist noch unklar. Für Menschen oder Umwelt habe es keine Gefahr gegeben, teilte die Autobahnpolizei in Hohenwarsleben mit.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare