Nach Messerattacke in Frankfurt: Erste Spur zum Täter

Frankfurt/Main - Nach einer tödlichen Messerattacke auf einen 23 Jahre alten Mann in Frankfurt am Main hat die Polizei eine erste Spur zum Täter.

Dieser stamme aus dem Umfeld des Getöteten, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch auf dapd-Anfrage. Die Identität stehe jedoch noch nicht fest. Ein junger Mann hatte den 23-Jährigen am Dienstag bei einem Streit mit einem Messer mehrmals in den Bauch gestochen. Der Täter flüchtete daraufhin laut Zeugen mit seinem Fahrrad. Das Opfer schleppte sich trotz schwerer Bauchverletzungen noch auf die Straße und brach dann zusammen. Der Mann starb wenig später im Krankenhaus.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare