Nach Messerattacke in Frankfurt: Erste Spur zum Täter

Frankfurt/Main - Nach einer tödlichen Messerattacke auf einen 23 Jahre alten Mann in Frankfurt am Main hat die Polizei eine erste Spur zum Täter.

Dieser stamme aus dem Umfeld des Getöteten, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch auf dapd-Anfrage. Die Identität stehe jedoch noch nicht fest. Ein junger Mann hatte den 23-Jährigen am Dienstag bei einem Streit mit einem Messer mehrmals in den Bauch gestochen. Der Täter flüchtete daraufhin laut Zeugen mit seinem Fahrrad. Das Opfer schleppte sich trotz schwerer Bauchverletzungen noch auf die Straße und brach dann zusammen. Der Mann starb wenig später im Krankenhaus.

dapd

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Kommentare