Kinder in Badewanne ertränkt: Mutter vor Gericht

Stuttgart - Wegen Mordes an ihren zwei Kindern muss sich eine 42-jährige Frau aus Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) ab Dienstag vor dem Stuttgarter Landgericht verantworten.

Der Angeklagten wird vorgeworfen, ihre fünf Jahre alte Tochter und den vierjährigen Sohn am 8. Mai dieses Jahres in der Badewanne ertränkt zu haben. Sie sitzt seit dem 11. Mai in Untersuchungshaft. Bisher habe sie weder Angaben zu ihrer Person noch zu der Tat gemacht. Die Frau sei nicht vorbestraft. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart wirft ihr heimtückischen Mord vor.

Laut Anklage hat die 42-Jährige ihre zwei Kinder unter dem Vorwand, sie baden zu wollen, in die Badewanne gelockt und sie so lange unter Wasser gehalten, bis sie ertranken. Die Leichen der Kinder wurden einen Tag später in der Badewanne gefunden, die Mutter lag mit aufgeschnittenen Pulsadern verletzt im Bett ihrer Tochter. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Vater, der von der Familie getrennt in Norddeutschland lebt, hatte seine Kinder abholen wollen. Nachdem niemand die Tür öffnete, informierte er Familienangehörige, die die Polizei alarmierten.

Die Beamten drangen schließlich in das Haus ein. Die Frau war mit ihren Kindern etwa ein Jahr vor der Tat nach der Trennung vom Ehemann nach Schorndorf-Miedelsbach westlich von Stuttgart gezogen. Der Vater tritt im Prozess als Nebenkläger auf. Bis zum 22. September sind sieben Verhandlungstage angesetzt. 

ap

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare