Hunde-Attacke: Mutter und Sohn in Lebensgefahr

Saalfeld - Ein fünfjähriger Junge und seine Mutter sind in Saalfeld von einem Boxer-Stafford-Mischling lebensgefährlich verletzt worden. Gegen die Mutter ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft.

Der Hund biss am Freitagabend in der Wohnung der Familie zunächst dem Jungen unvermittelt ins Gesicht, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Als die 33-jährige Mutter dazwischen gehen wollte, wurde auch sie von dem Hund angefallen und in den Hinterkopf gebissen.

Der Junge wurde noch in der Nacht zur Behandlung in die Universitätsklinik nach Jena geflogen. Nach Polizeiangaben ist der Gesundheitszustand des Jungen mittlerweile stabil. Die Frau wurde notoperiert und befindet sich inzwischen ebenfalls außer Lebensgefahr. Gegen sie wird wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

dapd

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare