Mutter rast gegen Baum - Töchter sterben

+
Ein nach einem Unfall schwer beschädigter Pkw steht am Samstag bei Rittersdorf (Kreis Bitburg-Pruem) neben der Landstrasse 9 zwischen zwei Bäumen. In dem Wrack starben zwei Mädchen.

Bitburg - Zwei sechs und acht Jahre alte Mädchen sind am Samstag gestorben, nachdem ihre Mutter die Kontrolle über ihr Auto verloren hatte und gegen einen Baum gerast war.

Der Autounfall ereignete sich nahe Bitburg in der Eifel. Die 28-jährige Mutter, die am Steuer saß, wurde schwer verletzt, wie die Polizei in Trier mitteilte. Ein einjähriger Junge, der ebenfalls mit im Auto war, erlitt leichte Verletzungen. Wie es zu dem Unfall kam, war auch am Sonntag nach Polizeiangaben in Bitburg noch völlig unklar.

„Ein Gutachter hat die Unfallstelle untersucht“, sagte ein Sprecher der Behörde. Die Frau war auf der Landstraße 9 von Bitburg in Richtung Hermesdorf unterwegs gewesen. Nach den Ermittlungen geriet sie in einer Linkskurve von der Straße ab und prallte gegen zwei Bäume. Dabei kamen die beiden Mädchen ums Leben.

dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion