Mutter fälscht Englisch-Arbeit der Tochter

Düsseldorf - Die scheinbar ausgesprochen ehrgeizige Mutter einer Schülerin hat die Englischarbeit ihrer Tochter gefälscht. Warum sie das tat und welche Strafe sie bekam:

Die “Sechs“ in der Englisch-Arbeit ihrer eigenen Tochter hat eine Grundschullehrerin in Düsseldorf nicht hinnehmen wollen. Die Mutter griff deshalb selbst zum Stift und korrigierte nachträglich 13 angestrichene Fehler. Dafür kam sie vor Gericht.

Der Richter am Amtsgericht Düsseldorf stellte das Verfahren gegen die wegen Urkundenfälschung angeklagte 40-Jährige am Donnerstag überraschend gegen Auflagen ein. Die alleinerziehende Mutter muss jetzt 100 Stunden Sozialarbeit leisten. Die Lehrerin der Sechstklässlerin hatte mit dem mütterlichen Fälschungsversuch wohl gerechnet: Sie hatte die Arbeit noch vor der Rückgabe kopiert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Heftige Explosion in Wohnhaus in Salzgitter - Vier Verlezte

Heftige Explosion in Wohnhaus in Salzgitter - Vier Verlezte

Übergroßer Weihnachtsbaum löst Polizeieinsatz in Baden-Württemberg aus

Übergroßer Weihnachtsbaum löst Polizeieinsatz in Baden-Württemberg aus

Kommentare