Musikprofessor vermisst 60.000-Euro-Geige

Düsseldorf - Ein Musikprofessor auf Reisen hat seinen Zug samt 60.000-Euro-Violine davonfahren lassen. Jetzt hat er eine angemessene Belohnung ausgesetzt.

Der Mann habe bei einem Stopp in Düsseldorf seinen ICE verlassen, um den Abfahrtsplan auf dem Bahnsteig zu studieren, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Hinter seinem Rücken setzte der Zug seine Fahrt samt wertvollem Gepäck fort.

“Das ist etwas unglücklich gelaufen“, sagte ein Polizeisprecher. An der Endstation in Dortmund sei die Montagnana-Geige verschwunden gewesen, als das Bahnpersonal sie sicherstellen wollte. Das war vor einem Monat, seither ist das wertvolle Instrument verschollen. Auffällig sei der stark verschlissene Instrumentenkoffer.

Der Pechvogel stellte nun eine angemessene Belohnung in Aussicht, hieß es ohne Nennung eines Betrags.

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Kommentare