Münster: Suche nach restlichen Leichenteilen

+
Mit rotem Absperrband ist in Ostbevern (Kreis Warendorf) der Fundort markiert, wo eine Tasche mit Leichenteilen gefunden wurde.

Ostbevern/Warendorf - Grausiger Einsatz für die Mordkommission: Nach dem Fund von abgetrennten Leichenteilen in Ostbevern im Münsterland wird nach dem Rest der Toten gesucht.

Die Obduktion habe ergeben, dass das rechte Bein und der rechte Arm, die am Sonntag in einer Tasche in der Nähe von Bauernhöfen gefunden worden waren, zum Körper einer Frau gehörten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Münster. Am Fundort sollten Spürhunde mögliche Spuren verfolgen. Auch ein Hubschrauber wurde eingesetzt. Es sei auch möglich, dass der Täter die Leichenteile an verschiedenen Orten abgesetzt habe, sagte der Sprecher.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare