Dealer festgenommen

Bei Razzia: Polizei findet kiloweise Drogen und Hunderte Ecstasy-Pillen

+
Fast 2,5 Kilo Marihuana sowie knapp 1000 Ecstasy-Pillen fand die Polizei in Münster bei einem Dealer.

Einen dicken Fund machte die Polizei in Münster. Sie durchsuchte die Wohnung eines mutmaßlichen Drogendealers und wurde schnell fündig. 

Münster – Die Polizei durchsuchte am vergangenen Freitag (21. Juni) eine Wohnung in der Straße "Zum Roten Berge". Bereits beim Betreten des Mehrfamilienhauses rochen die Beamten Marihuana im Flur. Darüber berichtet msl24.de*.

Als die Polizisten die Wohnung in Münster betraten, fanden sie dort neben sechs Männern zwischen 18 und 23 Jahren auch eine große Menge an Drogen vor. Mit richterlicher Anordnung wurden die anderen Zimmer sowie die Taschen der Personen durchsucht. Dabei fanden die Beamten 2,4 Kilo Marihuana, 310 Gramm Amphetamine, 994 Ecstasy-Pillen und 7130 Euro Bargeld.

Münster: Dealer sitzt in U-Haft

Die Drogen und das Dealergeld wurde von der Polizei sichergestellt. Die sechs Männer wurden vorläufig festgenommen. Gegen den Hauptverdächtigen aus Hamm (22) beantragte die Staatsanwaltschaft Münster Haftbefehl. Bei ihm wurden 6000 Euro gefunden. Er sitzt nun in U-Haft.

Über 7000 Euro an Drogengeld fand die Polizei in der Wohnung in Münster.

Eine Festnahme gab es auch einen Tag später: Nachdem drei Männer einen 20-Jährigen sowie einen couragierten Zeugen in Münster verprügelten, klickten wenig später die Handschellen. Am Dienstag kam es in der Domstadt außerdem zu einem Auffahrunfall: Dabei wurde eine 25-Jährige in Münster schwer verletzt.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Meistgelesene Artikel

Mysteriöse Todesfälle bei Hermes: Zwei Mitarbeiter in einem Betrieb plötzlich gestorben 

Mysteriöse Todesfälle bei Hermes: Zwei Mitarbeiter in einem Betrieb plötzlich gestorben 

Schwerer Unfall auf der A8: Bub (9) schwebt noch immer in Lebensgefahr - Polizei nennt Details

Schwerer Unfall auf der A8: Bub (9) schwebt noch immer in Lebensgefahr - Polizei nennt Details

Unglück beim Wandern - Frau stürzt vor Augen ihres Mannes in den Tod

Unglück beim Wandern - Frau stürzt vor Augen ihres Mannes in den Tod

Mob belagert Polizeistation in Starnberg - nun wird Polizei selbst schwer beschuldigt

Mob belagert Polizeistation in Starnberg - nun wird Polizei selbst schwer beschuldigt

Kommentare