Hintergründe der Tat noch unklar

55-Jähriger verletzt Ex-Frau mit Messer - tot

Münster - Ein 55 Jahre alter Mann soll im westfälischen Münster seine von ihm getrennt lebende Ehefrau getötet haben.

Er sei am Dienstagnachmittag in die Wohnung der 46-Jährigen gekommen und habe die Frau niedergestochen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit. Die Ehefrau sei durch mehrere Messerstiche so schwer verletzt worden, dass sie kurz darauf starb. 

Die von Nachbarn alarmierte Polizei konnte den 55-Jährigen am Tatort festnehmen. Einzelheiten und Hintergründe der Tat seien noch völlig unklar, sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt laut Mitteilung.

Weitere Infos finden Sie auf wa.de.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Union Berlin im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Union Berlin im Vergleich

Rundfunkbeitrag 2019: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Rundfunkbeitrag 2019: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Angriff auf saudische Raffinerie: Trump droht mit Vergeltung

Angriff auf saudische Raffinerie: Trump droht mit Vergeltung

„Haste Schiri am Fuß, haste Schiri am Fuß“: Die Netzrektionen zu #FCUSVW

„Haste Schiri am Fuß, haste Schiri am Fuß“: Die Netzrektionen zu #FCUSVW

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung im Herbst 2019: Wann werden die Uhren wieder umgestellt?

Zeitumstellung im Herbst 2019: Wann werden die Uhren wieder umgestellt?

Nach tödlicher Attacke am Hauptbahnhof: Seehofer (CSU) trifft heute Vertreter der Deutschen Bahn

Nach tödlicher Attacke am Hauptbahnhof: Seehofer (CSU) trifft heute Vertreter der Deutschen Bahn

Typisch München? Kanzlei schmeißt Party - Nachbarn finden angemessene „Entschädigung“ vor ihrer Tür

Typisch München? Kanzlei schmeißt Party - Nachbarn finden angemessene „Entschädigung“ vor ihrer Tür

NPD-Politiker Jagsch: Antrag auf Abwahl von Ortsvorsteher läuft

NPD-Politiker Jagsch: Antrag auf Abwahl von Ortsvorsteher läuft

Kommentare